Home Prüfverfahren Suche 


Mechanisch-technologische Prüfungen

Animation: Rundgang im mechanisch-technologischen Labor
(Benutzen Sie den Schieber am unteren Bildrand, um die Blickrichtung zu verändern, Informationen zu den Maschinen erhalten Sie beim Überfahren mit dem Cursor)

Die mechanisch-technologische Prüfabteilung ist mit Universalprüfmaschinen bis
1500 KN, zwei Pendelschlagwerken mit 300 und 750 J Arbeitsvermögen sowie einer Biegeprüfmaschine bis 2600 KN, ausgerüstet.
 

Durchführung von Zugversuchen
bei Temperaturen von -196°C bis +1000°C
mit kontrollierter Temperaturführung.

 
 

Animation: Aufschweiß-
biegeversuch

(Benutzen Sie zum Abspielen den Schieber am unteren Bildrand oder den Abspielknopf

Technologische Prüfungen wie zum Beispiel der Falt- und
der Aufschweiß-
biegeversuch können bis zu einer maximalen Prüfkraft von 2600 kN durchgeführt werden.
 
 

Kerbschlagbiegeversuche können bei Temperaturen von - 196°C bis + 100°C sowohl nach europäischer als auch nach amerikanischer Vorschrift (ASTM E 23) durchgeführt werden.

 
 
Für die Durchführung von Härte-
prüfungen stehen zwei stationäre Härteprüfer, ein mobiler sowie ein Mikro-Härteprüfer zur Verfügung (Prüfbereiche: Vickers, Brinell und Rockwell).

 
 
 
zum Seitenanfang